menu MENU
menu MENU
close

SOFORTHILFE & BERATUNG

ALTENA TELEFON
023 52 919 30

LÜDENSCHEID TELEFON
023 51 905 000


> DER SCHNELLE WEG ZU UNS

Der Leitgedanke der Caritas

DER MENSCH IM MITTELPUNKT

DER LEITGEDANKE DER CARITAS
DER MENSCH IM MITTELPUNKT
Play
Stacks Image p5786_n108

SOFORTHILFE & BERATUNG

Sie benötigen Hilfe, Beratung oder einfach nur eine Information? Gerne helfen wir Ihnen weiter.


ALTENA TELEFON

023 52 919 30

ALTENA E-MAIL


LÜDENSCHEID TELEFON

023 51 905 000

LÜDENSCHEID E-MAIL

SPENDEN SIE JETZT!

SPENDEN SIE JETZT!


HELFEN SIE UNS HELFEN.

HELFEN SIE UNS HELFEN

Spenden kann in diesem Sinne vieles sein. Sie müssen nicht unbedingt Geld spenden. Spenden Sie doch einfach Wärme, Zuneigung oder Ihre Zeit.

In unserem Spendenportal können Sie sich über die verschiedenen Möglichkeiten informieren.

Wir freuen uns auf Sie und über jede helfende Hand.

Spenden kann in diesem Sinne vieles sein. Sie müssen nicht unbedingt Geld spenden. Spenden Sie doch einfach Wärme, Zuneigung oder Ihre Zeit.

Online-Beratung

Online-Beratung


AUF WUNSCH ANONYM.

AUF WUNSCH ANONYM.

Unsere Online-Beratungen finden über das Internet statt.

Dabei können Abstand und Häufigkeit der Kontakte selbst gewählt werden und absolut anonym erfolgen.

Auf Wunsch kann die Online-Beratung auch mit einer persönlicher Beratung in einer Beratungsstelle verknüpft werden.

Unsere Online-Beratungen finden über das Internet statt.

Dabei können Abstand und Häufigkeit der Kontakte selbst gewählt werden und absolut anonym erfolgen.

Stacks Image 5388

AKTUELL BEI DER CARITAS ALTENA-LÜDENSCHEID:

AKTUELL BEI DER CARITAS ALTENA-LÜDENSCHEID:

Die youngcaritas Märkischer Kreis auf dem Gemeindefest St. Josef in Lüdenscheid

Die youngcaritas Märkischer Kreis nahm am Sonntag, den 16.09.2018, zusammen mit der youngcaritas Deutschland am Gemeindefest der Gemeinde St. Josef teil. Unter dem Motto "Lass mal zusammenHALT machen!" konnten die Besucher des Festes über den Zusammenhalt in der Gemeinde und in den Städten des Märkischen Kreises ins Gespräch kommen. Es gab spannende Diskussionen über die Gesellschaft und die Nachbarschaft in der nähren Umgebung und wir bedanken uns bei der youngcaritas Deutschland für die Möglichkeit mit an dem Projekt zu wirken.

Bilder zu der Aktion finden Sie auf come-on.de und hier.

Informationen zu dem Projekt "Lass mal zusammenHALT machen!", sowie weitere Haltestellen für den Bus finden Sie hier.

Copyright: Bettina Görlitzer



Märchen aus aller Welt

Am 28. August 2018 fand das diesjährige Familienbürofest in der Stadtbücherei in Altena statt. Rund 120 Kinder freuten sich darüber in die bunte Welt der Märchen einzutauchen. Auf einer Laufkarte konnten die Kinder bei bestem Wetter Stempel für die Teilnahme an einer Schatzsuche, dem Erzähltheater, einem Angelspiel, dem Basteln von Kronen und einer Vorlesestunde sammeln. Die vollen Laufkarten wurden mit einem Preis beim Glücksrad belohnt. Im nächsten Jahr wird das Fest mit dem Motto „Unterwasserwelt“ veranstaltet.







„Buchstabensuppe“und „Zahlendreher“ – Die Caritas Altena bietet Förderangebote für Kinder mit Lese- Rechtschreibschwäche, Legasthenie, Rechenschwäche und Dyskalkulie

Wenn die Rechtschreibung einfach nicht so gelingen will, sich die Fehler beim Schreiben häufen oder Ihr Kind mit Rechtschreibregeln Schwierigkeiten hat, kann Ihnen die „Buchstabensuppe“ eine Hilfe sein. Bei Problemen mit dem Erlernen von Zählfertigkeiten, dem Ausbilden eines Zahlenverständnisses oder dem Erkennen und Umsetzen von Rechenoperationen ist der „Zahlendreher“ das richtige Angebot.

Der Caritasverband für das Kreisdekanat Altena-Lüdenscheid bietet Förderangebote für Legastheniker, rechtschreibschwache Kinder, Kinder mit Rechenschwäche und Dyskalkulie. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Schülerinnen und Schüler der Grundschulen, jedoch finden auch Schüler der weiterführenden Schule hier Hilfe. Der Teilnahme des Trainings geht eine Diagnostik voraus, um die individuellen Probleme eines jeden Kindes zu erfassen. Dafür finden nach einem ersten Gespräch mit den Eltern ein oder mehrere Testungen der unterschiedlichen Leistungsbereiche statt (z.B. Rechentest, Lesetest, Rechtschreibtest, Intelligenztest, Wahrnehmungstest). Entsprechend des Lern- und Leistungsprofils des Kindes wird ein Förderplan erstellt, der die individuelle Förderung eines jeden Kindes sicherstellt. Die eigentliche Förderung erfolgt in einem Gruppenunterricht mit bis zu 4 Kindern. Gearbeitet wird unter anderem mit Computerprogrammen und Arbeitsblättern. Das 45-minütige Training findet einmal wöchentlich statt. Die Kosten betragen 10€ pro Unterrichtsstunde. Unter Umständen können die Kosten auch über das Bildungs-und Teilhabepaket bei der Arge oder beim Märkischen Kreis finanziert werden.

Das Training wird in Altena (Werdohler Str. 3) und in Werdohl (Schulstraße 2) angeboten.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche, Werdohler Str.3, 58762 Altena Tel. 02352/919320



Urlaubsgrüße an die Bewohner des Hauses Elisabeth

Am 24. März diesen Jahres machten wir zum ersten Mal auf die diesjährige Aktion „Urlaubsgrüße an die Bewohner des Hauses Elisabeth“ über die Homepage und Facebook aufmerksam. Seitdem hat sich viel getan: Mittlerweile sind über 85 Postkarten bei den Bewohnerinnen und Bewohnern eingetroffen. Aus den unterschiedlichsten Ländern, von Jung und Alt, von Großgruppen oder von einzelnen Personen kamen Grüße nach Lüdenscheid. Jede einzelne Postkarte hat für ein bisschen mehr Freude und Urlaubsgefühl gesorgt und die Bewohnerinnen und Bewohner sehr beglückt. Wir bedanken uns für die Menge an Postkarten schon mal bei Ihnen!

Trotzdem würden wir uns noch über weitere Urlaubsgrüße freuen und drücken fest die Daumen, dass wir sogar die Hundertmarke erreichen. Wir sind sehr gespannt auf die weiteren Postkarten aus aller Welt!


Die Helden der Insel erobern Ameland

Am Samstag, den 18.08.2018, startete dieses Jahr unsere zweite Freizeit. Insgesamt 54 Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren mit 18 Betreuern auf den Weg zur niederländischen Insel Ameland. Unter dem Motto „Amelanders – Helden der Insel“ erleben die Kinder zehn Tage lang heldenhaften, actionreichen und abenteuerlichen Spielespaß.

Ameland gehört schon seit vielen Jahren zu unseren traditionellen Ferienmaßnahmen. Auf der Insel kann man die Natur noch völlig unverfälscht erleben.

Wenn der Strand mal nicht zum Baden einladen sollte, kann man dort unendlich viele Möglichkeiten für Abenteuer, Spaß und Unterhalten finden, egal ob drinnen oder draußen.

Direkt an unserem Freizeithausbefindet sich eine Spielwiese und zusätzlich 8000 qm Sportfläche. Durch ein Spielzimmer mit Kicker und einer Tischtennisplatte ist auch an Schlecht-Wetter-Tagen für Sport und Unterhaltung gesorgt.

Für mehr Informationen klicken Sie hier.





1988 - 2018 Beratungszentrum für Wohnungslose


Unserer Beratungszentrum für Wohnungslose wird in diesem Jahr 30 Jahre alt. Das möchten wir mit Ihnen feiern!

WANN: 26.09.2018 um 10 Uhr

WO: Wir beginnen wir mit einem Gottesdienst in der Kapelle im Haus Elisabeth (Graf-von-Galen-Str. 7, 58509 Lüdenscheid). Danach geht es in den Räumlichkeiten des Beratungszentrums im Martinushaus (Graf-von-Galen-Str. 6, 58509) mit Grußworten, persönlichen Begegnungen sowie Speis und Trank weiter.

Eine kurze Rückmeldung per E-Mail unter intile@caritas-luedenscheid.de oder telefonisch unter 02351-905007 würde uns die Planung erleichtern!

Wir freuen uns auf Sie!


Weitere Informationen über die Beratungsstelle finden Sie hier.

Zur Facebook-Veranstaltung geht es hier.


Auf dem Weg nach Juist

Am Samstag, den 28.07.2018, startete unsere diesjährige Kinderfreizeit nach Juist. Insgesamt 28 Kinder zwischen 6 und 10 Jahren machten sich mit neun Betreuern auf den Weg zur Nordseeinsel. Sie freuen sich auf Spiel, Spaß, Sport und Abenteuer. Auch der Hase Felix, der im Moment eine Weltreise mit seiner Familie macht, hat sich auf die Insel verirrt und begleitet die Kinder.

Seit nunmehr 8 Jahren wird die Kinderfreizeit nach Juist vom Caritasverband für das Kreisdekanat Altena-Lüdenscheid angeboten. Die Insel ist nur 500m breit, erstreckt sich jedoch über 17 Kilometer und ist damit die längste der ostfriesischen Inseln. Erreicht wird die Insel mit der Fähre vom Norddeich aus. Das Jugenderholungsheim der Stadt Altena dient als Unterkunft und befindet sich in einer sanften Dünenlandschaft nur wenige Gehminuten vom Strand entfernt und in der Nähe des Inselflughafens. Um die Unterkunft zu erreichen, werden urige Planwagen und Kutschen benötigt – denn Autos sind hier nicht erlaubt!

Die Kinder werden bis zum 11.08.2018, also 14 Tage, dort bleiben. Wattwanderungen, Ballspiele, Fahrradfahren, Baden, Geländespiele und vieles mehr wird ihnen die Zeit spannend machen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.




Selbstbehauptungsworkshop für Jungen im Alter von 7 bis 9 Jahren

Ist Ihr Sohn eher schüchtern und traut sich nicht so viel zu? Lässt er sich von anderen bevormunden oder zu Dingen überreden, die er eigentlich gar nicht möchte? "Darf ich NEIN sagen, auch zu Erwachsenen? Darf ich laut sein? Darf ich mich im Ernstfall auch körperlich wehren?"

Es wird immer wichtiger, dass Kinder sich durchsetzen, ihre eigenen Interessen vertreten und sich behaupten können. Aus diesem Grund bietet die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des Caritasverbandes für das Kreisdekanat Altena- Lüdenscheid e.V. einen Workshop zum Thema „Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Jungen“ in Zusammenarbeit mit Frau Iris Danisch als Trainerin an. Dieser Workshop findet statt am Samstag, 29.09.2018, von 09:30 – 13:00 Uhr in der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche, Werdohler Str. 3, 58762 Altena.

Die Teilnehmer lernen in einer Kleingruppe Selbstbehauptungsübungen, um ihr Selbstwertgefühl zu stärken, und leichte Techniken, um sich in ernsten und bedrohlichen Situationen wehren zu können. Zum Abschluss des Workshops wird es von 12:30- 13:00 Uhr eine kleine Vorführung für die Eltern geben.

Geleitet wird der Workshop von Frau Iris Danisch, erfahrene Übungsleiterin und ausgebildete Trainerin für Selbstverteidigung und Selbstbehauptung. Die Teilnahmegebühr beträgt, abhängig von der Teilnehmerzahl zwischen 20,00 und 25,00 €.

Um über die konkreten Inhalte zu informieren und um Gelegenheit für Rückfragen zu geben, findet für die Eltern der Teilnehmer ein Informationsabend statt am 17.09.2018, von 18:00 - 19.00 Uhr, ebenfalls in den Räumlichkeiten der Beratungsstelle. .

Die Anmeldung erfolgt über

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Werdohler Str. 3

58762 Altena

Tel. 02352/9193-20

Email: eb@caritas-altena.de

Anmeldeschluss ist der 31.08.2018.



Selbstbehauptungsworkshop für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

Ist Ihr Kind eher schüchtern und traut sich nicht so viel zu? Lässt es sich von anderen bevormunden oder zu Dingen überreden, die es eigentlich gar nicht möchte?- "Darf ich NEIN sagen, auch zu Erwachsenen? Darf ich laut sein? Darf ich mich im Ernstfall auch körperlich wehren?"

Ob in der Schule, in der Ausbildung oder in der Freizeit: es wird immer wichtiger, dass Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sich durchsetzen, ihre eigenen Interessen vertreten und sich behaupten können.

Aus diesem Grund hat die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des Caritasverbandes für das Kreisdekanat Altena- Lüdenscheid e. V. ein neues Angebot entwickelt und veranstaltet nun regelmäßig einzelne Samstags- Workshops zum Thema „Selbstbehauptung und Selbstverteidigung“ an. Die Workshops finden in den Räumlichkeiten der Beratungsstelle statt und werden geleitet von der erfahrenen Übungsleiterin und ausgebildeten Trainerin für Selbstverteidigung und Selbstbehauptung Frau Iris Danisch.

In diesen dreistündigen Workshops erlernen und trainieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einer Kleingruppe von maximal 14 Personen Selbstbehauptungsübungen, um ihr Selbstwertgefühl zu stärken, und leichte Techniken, um sich in bedrohlichen Situationen wehren zu können.

Die Teilnahmegebühr beträgt abhängig von der Teilnehmerzahl zwischen 20,00 und 25,00 €.

Falls Sie Interesse an einem Workshop haben oder noch weitere Informationen wünschen, melden Sie sich gerne bei uns:

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Werdohler Str. 3

58762 Altena

Tel. 02352/9193-20

Email: eb@caritas-altena.de

Wir freuen uns auf Sie!




Jeder Mensch braucht ein Zuhause

In Deutschland fehlen eine Million Wohnungen. Mit der Caritas-Kampagne wollen wir zeigen, wie man bezahlbaren Wohnraum schaffen kann. Denn ein Zuhause für jeden darf in einem reichen Land wie Deutschland nicht Privileg sein, sondern Grundrecht.
Mehr zu dem Projekt


Stellenausschreibungen / Ehrenamt

Stacks Image p3881_n558
Stacks Image p3881_n583

Kontakt

ALTENA
Adresse: Werdohler Str. 3 | 58762 Altena
Telefon: 023 52 - 919 30
Mail: info@caritas-altena.de

LÜDENSCHEID
Adresse: Graf-von-Galen-Straße 6 | 58509 Lüdenscheid
Telefon: 023 51 - 905 000
Mail: info@caritas-luedenscheid.de


Caritasverband für das Kreisdekanat Altena-Lüdenscheid e.V.

Stacks Image p3881_n565
Stacks Image p3881_n590

KONTAKT ALTENA
Adresse: Werdohler Str. 3 | 58762 Altena
Telefon: 023 52 - 919 30
Mail: info@caritas-altena.de

KONTAKT LÜDENSCHEID
Adresse: Graf-von-Galen-Straße 6 | 58509 Lüdenscheid
Telefon: 023 51 - 905 000
Mail: info@caritas-luedenscheid.de